logo
Reetdachhaus auf Sylt

Immobilien Sylt Morsum

Die andere Seite von Sylt

Morsum ist anders als der Rest der Insel Sylt. Große Werte des kleinen Ortes sind Ursprünglichkeit und Tradition. In Morsum leben überwiegend Einheimische. Sogar die friesische Sprache Sölring ist hier noch verbreitet. Aus diesen Gegebenheiten entstehen in Morsum Naturverbundenheit, Ruhe und Gemütlichkeit. 

Die Infrastruktur Morsums könnte trotz Gelassenheit und Naturnähe nicht besser sein. Durch den Hindenburgdamm als Verbindung von Sylt zum Festland hat Morsum einen eigenen Bahnhof und ist damit in Kürze über Niebüll aus der ganzen Region mit dem Zug erreichbar. Wenn das Auto mitkommen soll, führt der Weg mit dem Autozug einmal an Morsum vorbei nach Westerland.

Grüne Oase im Osten Sylts

Morsum ist die grüne Oase Sylts, die nichts aus der Ruhe bringen kann. Neben den weitläufigen Wiesen und Weiden gibt es in Morsum ebenso große Heideflächen. Das einzigartige Morsum Kliff erstreckt sich über 2 Kilometer vom östlichen Rand Sylt ins Inselinnere Richtung Westen. Aufgrund der geologischen Beschaffenheit ist das Morsum Kliff ein Naturschutzgebiet.

Das Besondere an diesem Ort ist die Vielfalt der Farben. Durch Einwirkungen der Eiszeit haben sich Erdschichten an diesem Ort aufgestellt und lassen so Einblicke in die letzten 10 Millionen Jahre der Erdgeschichte gewähren. Primäre Gesteine sind Schwarzer Glimmerton, roter Limonitsandstein als auch weißer Kaolinsand. Diese liefern neben dem Wattenmeer und der Nordsee sowie den weitläufigen Weiden ein breites Spektrum an natürlichen Farben und lassen die Besucher beim Anblick erstaunen.

Tradition und Offenheit

Morsums Herzschlag wird angetrieben durch die Tradition des Ursprünglichen und dem Bewahren von bereits Vergangenem. Die Landwirtschaft ist geprägt durch gelb-leuchtende Rapsfelder und gold-strahlende Getreideacker. In Mitten dieses schillernden Naturschauspiels finden sich die Bauernhöfe mit ihren traditionellen Friesenhäusern und Reetdächern.

Als östlichster Ort von Sylt war Morsum vor dem Bau des Hindenburgdamms der logistische Nabel, um die gesamte Insel mit Waren zu versorgen. In kalten Wintern war Sylt von einer Eisschicht umgeben und logistisch abgeschnitten. Um die Versorgung zu sichern, gab es wagemutige Eisbootfahrer, die die Versorgung mit dem Einsatz ihres Lebens aufrecht erhielten.

Als Ehrung steht die unerschrockene Besatzung aus Holz in ihrem Eisboot am Eingang von Morsum. Je nach Jahreszeit tragen sie den gelben Friesennerz oder die typisch-friesischen blau-weißen Hemden.

Immobilien in Morsum 

In dem beschaulichen Örtchen Morsum leben gerade einmal knapp über 1.000 Menschen. Die Immobilienlandschaft ist von charmanten Backstein- und verputzten Häusern nicht selten mit Reetdächern eingenommen. Durch große Grundstücke und individuelle Bauweisen ähnelt sich kaum ein Gebäude dem anderen. Gerade in so einem kleinen und abgelegenen Ort wie Morsum ist es nicht immer leicht, eine passendes Haus oder eine Wohnung zu finden.

Falls Sie Immobilien in Morsum kaufen oder dort bereits eine Immobilie besitzen und verkaufen möchten, sprechen Sie uns gerne an. Schiel, Ihr Immobilienmakler auf Sylt, ist auf den Off-Market-Bereich spezialisiert und behandelt Ihre Anfrage selbstverständlich mit höchster Diskretion.